FANDOM


Victoria Hand ist eine Level 8 S.H.I.E.L.D.-Agentin. Sie ist bei den Agenten der unteren Ränge für ihre Direktheit bekannt. Von ihren Untergebenen, auch wenn diese nur kurzfristig für sie arbeiten, fordert sie stets Pünktlichkeit und Präzision.

Biografie Bearbeiten

Der Hub Bearbeiten

Victoria Hand, die leitende Agentin der S.H.I.E.L.D.-Einrichtung "Hub" schickt Grant Ward und Leo Fitz auf eine Mission, um in Südossetien ein Waffensystem auszuschalten. Dabei verschweigt sie Coulson, dass es sich dabei praktisch um eine Selbstmordmission handelt, da sie selbst kein Personal zur Extraktion bereitstellen kann. Als Coulson sich bei ihr beschwert, rät sie ihm, dem System zu vertrauen.

Die Auferstehung Bearbeiten

Nachdem Coulson von Raina mit einem Trick entführt wurde, übernimmt Victoria für kurze Zeit sein Team. Dabei verläuft nicht alles reibungslos, weil sehr schnell klar wird, dass Victoria ihre eigene Vorgehensweise hat. Sie bringt massenhaft eigene Ausrüstung mit, wodurch sie den Unmut von Fitz weckt. Außerdem ist sie äußerst skeptisch, was Skye anbelangt und fordert eine formelle Befragung durch ihre Mitarbeiter.

Als Grant den Hehler Vanchat unter Druck setzt, um Coulsons Aufenthaltsort zu erfahren, wird er anschließend von Victoria zur Rede gestellt. Dabei erwähnt sie, dass kein Agent den Aufwand wert sei, den sie betreiben, um Coulson wiederzufinden.

Nachdem Victoria erfährt, dass das Team eine Einrichtung von Centipede gefunden hat, weigert sie sich, ihre Leute zur Verfügung zu stellen, um der Sache nachzugehen.

Nach der erfolgreichen Rettungsaktion unterhält sich Victoria mit Coulson. Sie erzählt ihm, dass Fury erleichtert sei, von Coulsons Befreiung zu erfahren. Außerdem konnten ihre Leute weitere Einrichtungen von Centipede aufdecken. Zum Abschied verrät sie Coulson, dass sein Team nicht nach ihrem Geschmack gewesen sei.

Die Köpfe der Hydra Bearbeiten

Victoria Hand wird neben John Garrett, Antoine Triplett, Felix Blake und Jasper Sitwell von Coulson eingeladen, um gemeinsam das Vorgehen gegen den Hellseher zu besprechen. Sie teilen sich in drei Teams ein, um gleichzeitig drei Verdächtige überprüfen zu können. Nach der Besprechung teilt Victoria Coulson mit, dass die Leitung des Einsatzes auf sie übertragen wurde und sie die Teams vom Hub aus überwachen und unterstützen wird. Als Blake beim Einsatz von Deathlok angegriffen und schwer verwundet wird, wirft sie Coulson schwere Planungsfehler vor.

Als HYDRA ihren Angriff startet, übernimmt Victoria aus der Ferne die Kontrolle über den Bus. Fest davon überzeugt, dass Coulson und sein Team Verräter sind, gibt sie den Befehl, alle an Bord zu töten.

Der Feind an unserer Seite Bearbeiten

Victoria gibt den Befehl, Garretts Flugzeug mit Hilfe von Drohnen abzuschießen. Allerdings gelingt es Garrett, im Bus Zuflucht zu finden. Victoria plant daraufhin, alle an Bord zu töten und den Bus zu konfiszieren. Einen Abschuss und somit Zerstörung der Maschine lehnt sie ab. Als einer ihrer Männer es ablehnt, gegen ehemalige Kollegen vorzugehen, weist sie ihn zurecht und sagt, dass man entweder seine Loyalität beweist oder stirbt.

Später nehmen ihre Männer Jemma Simmons und Antoine Triplett in Gewahrsam. Um sie einem Test zu unterziehen, behauptet sie für HYDRA zu arbeiten. Triplett setzt sich zur Wehr und überzeugt Victoria davon, dass sie keine Verräter sind. Doch sie glaubt weiterhin, dass Coulson zu HYDRA gehört. Erst nachdem Garrett als der wahre Verräter enttarnt wurde, ist sie von Coulsons Unschuld überzeugt. Zum Abschied sagt sie ihm, dass sie vielleicht die letzten loyalen ranghohen Agents von S.H.I.E.L.D. sind.

Auf dem Weg zum Kühlschrank, wo Garrett inhaftiert werden soll, sinniert Victoria darüber, dass Garrett für seine Verbrechen den Tod verdient hat. Sie beauftragt Grant Ward mit Garretts Erschießung. Doch Ward, ebenfalls ein HYDRA-Agent, erschießt Victoria und ihre Leute.

Persönlichkeit Bearbeiten

Victoria Hand ist präzise in ihrer Arbeit und fordert stets vollen Einsatz von ihren Untergebenen. Sie ist sehr auf die Mittel von S.H.I.E.L.D. bedacht und wägt sehr genau Kosten und Nutzen ab. So ist sie nicht bereit, zusätzliche Einsatzkräfte bereitzustellen, um Ward und Fitz nach ihrem ersten Einsatz herauszuholen. An einer anderen Stelle beklagt sie den Aufwand, um Coulson zu retten, nachdem er von Raina und Edison Po entführt wurde. Ebenso wenig kann sie Coulsons Entscheidung verstehen, Skye ohne genaue Überprüfung einzustellen. Der eher familiäre und ungezwungene Umgang innerhalb Coulsons Team und deren Neigung zur Missachtung von Vorschriften befremden sie.

Auftritte Bearbeiten

Staffel 1                      Agents of S.H.I.E.L.D.
Aus großer Kraft folgt... 0-8-4 Anziehungskräfte Augen-Blick Die lebende Fackel
Tödliches Souvenir Der Hub Götterdämmerung Der Geist in der Maschine Der Wolf im Schafspelz
Die Auferstehung Eiskalt Zug um Zug Tahiti Widerstand ist zwecklos!
Die Köpfe der Hydra Der Feind an unserer Seite Das Odyssee-Protokoll Die Stunde der Wahrheit Die dunkelste Stunde
Krieg der HYDRA! Der Anfang vom Ende